Bereits zum Jahreswechsel waren wir unterbesetzt, dann begann die Pandemie und wir überbrückten die Zeit mit Videobehandlungen. Nun finden wieder Therapien in der Praxis statt, unter hohen hygienischen Anforderungen. Da eine Kollegin in den Mutterschutz gegangen ist und niemand vorhersehen kann, wie es im Jahr 2021 weiter geht, sind Initiativbewerbungen ausdrücklich erwünscht! 

Hier die wichtigsten Eckpunkte:

  • Die Praxis besteht seit 2010 mit meist 3 Therapeutinnen in der Diepholzer Bahnhofstraße, Parkplätze direkt hinterm Haus, 550m Fußweg zum Bahnhof mit stündlicher Anbindung nach Osnabrück/Bremen
  • Große Praxis mit eigenem Raum für jede Therapeutin (inkl. PC mit Verwaltungssoftware), Personalküche, Büro, Materialraum und zusätzlichem Ausweich-Therapieraum (in Pandemiezeit besonders wertvoll)
  • Faires Festgehalt, das bedeutet es werden vergütet: Geleistete Therapien und Ausfälle, Vor- und Nachbereitungszeit (inkl. gestiegener Hygieneanforderungen, Telefonate, Berichte, etc.), Mitarbeiterbesprechungen, Interne Fortbildungen und Fahrzeit zu Hausbesuchen.
    [Im Klartext heißt das, dass mit einem 38-Stunden-Vertrag (Vollzeit) nicht 38 Therapien in der Woche abzuleisten sind, sondern 38 Stunden Anwesenheit/Arbeitszeit.]
  • Unbefristete Voll-/Teilzeitstelle
  • Arbeitszeitkonto zum flexiblen Ausgleich von Schwankungen der Stundenzahl, z.B. durch Krankheitsvertretung oder Sommerloch
  • Hausbesuchspauschale bei Nutzung des eigenen PKW; Hausbesuche sind keine Pflicht!
  • Übernahme externer Fortbildungskosten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Störungsbilder: Hauptsächlich Kindersprache und Neurologie sowie Stimme, AVWS/LRS, MFT…
  • Arbeitsplatz geeignet für Logopädinnen, Sprachheilpädagogen, Atem-/Sprech- und Stimmlehrer, Klinische Linguistinnen und Sprachtherapeuten (w/m/d) mit abgeschlossener Ausbildung/Studium
  • Einarbeitungszeit für alle, ob Berufsanfängerin, Wiedereinsteiger oder Wechselwillige

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte schriftlich
per Mail an: praxis@wort-für-wort.com [bei Fehlermeldung: praxis@wort-fuer-wort.com]
per Post an: WORT FÜR WORT, Bahnhofstr. 21, 49356 Diepholz